Recovery

Recovery aus der Essstörung

Gewichtszunahme – Die Macht der Hosen

Die Gewichtszunahme ist ein Teil der Recovery, um den du nicht herumkommst, wenn du deinen Körper mit essgestörten Verhaltensweisen künstlich klein und zu dünn gehalten hast. Oft läuft das Akzeptieren der Zunahme, nach dem ersten kalten Sprung ins Wasser, einigermaßen gut, bis du dich in einer Situation wiederfindest, die dich triggert: Alte Hosen sitzen auf …

Gewichtszunahme – Die Macht der Hosen Weiterlesen »

Die unglaublichen Auswirkungen von Orthorexie und Magersucht: Warum du während einer restriktiven Essstörung deinem Sättigungsgefühl nicht mehr trauen kannst

Kennst du das Phänomen, dass du bereits nach kleinen Portionen „satt“ bist? Und wenn du mal eine „normale“ Portion isst, fühlst du dich stundenlang voll und aufgebläht? Mir ging es insbesondere zum Beginn meiner Recovery genau so und das Steigern meiner Essensmenge fiel mir daher extrem schwer. Gleichzeitig habe ich ständig ans Essen gedacht. Doch …

Die unglaublichen Auswirkungen von Orthorexie und Magersucht: Warum du während einer restriktiven Essstörung deinem Sättigungsgefühl nicht mehr trauen kannst Weiterlesen »

Mentaler Hunger – Bin ich wirklich hungrig oder bilde ich mir das nur ein?

Ertappst du dich häufig, dabei, dass du deinen Hunger oder deine Motive zu essen hinterfragst? Vielleicht fühlst du dich auch körperlich voll, aber die Gedanken an Essen wollen einfach nicht aufhören und du sagst dir selbst, dass das Langeweile sein muss…. Das kann extrem verwirrend, beängstigend und auch hinderlich auf deinem Weg aus der Essstörung …

Mentaler Hunger – Bin ich wirklich hungrig oder bilde ich mir das nur ein? Weiterlesen »

Quasi-Recovery

„Mein Gewicht ist wieder im ‚normalen‘ Bereich, das heißt, ich muss gesund sein. Aber warum fühle ich mich dann noch immer nicht frei?“ Möglicherweise steckst du im Schwebezustand der „Quasi-Recovery“ fest. Was ist Quasi-Recovery? Quasi-Recovery ist ein Zustand, der beschreibt, dass man zwar nicht mehr so sehr in der Essstörung steckt wie früher, aber auch …

Quasi-Recovery Weiterlesen »

Gewichtszunahme = „Nicht mehr schön?“

Wie kommt es, dass eine Gewichtsabnahme immer bejubelt wird, man aber, wenn man eine Gewichtszunahme verkündet, mit beinahe tröstenden Kommentaren wie: „Du siehst immer noch gut aus!“, bedacht wird!??! Warum denn „Immer noch!?“ Diese so gut gemeinten Worte zeigen, wie weit unsere Diätkultur inzwischen vorangeschritten ist. Jede Gewichtsabnahme, die bejubelt wird, bejubelt womöglich eine Essstörung, …

Gewichtszunahme = „Nicht mehr schön?“ Weiterlesen »

Hilfe, ich habe meine Recovery nicht richtig gemacht.

Kennst du den Gedanken, dass du deine Recovery nicht „richtig“ machst oder hättest besser machen müssen?
Vielleicht hattest du einen „Rückfall“ (wobei ich das Wort nicht mag, denn du fällst nicht wirklich zurück, sondern sammelst eine Erfahrung, die dir auf deinem weiteren Weg helfen wird) und verurteilst dich dafür.

Vielleicht denkst du, du hättest, als du noch einen laut BMI untergewichtigen Körper hattest, bereits alle Fear Foods probiert haben müssen und der Wunsch, noch einmal abzunehmen und es „richtig“ zu machen taucht auf.

Doch es gibt keinen perfekten Weg, gesund zu werden. Der Wunsch, die Recovery so gut und richtig wie möglich zu machen, ist tatsächlich Teil des Problems, welches dich in erster Linie in die Essstörung gebracht hat.

Wie die Essstörung meine Urlaube boykottierte

Anstatt mich über die vielen Erlebnisse zu freuen, lebte ich in meinem Kopf, war ständig erschöpft, oft gereizt und viel zu schlapp, für diese wirklich anstrengende Reise. Wir wanderten in die Schlucht, in der der Jangtse entspringt, gefolgt von heftigen Aufstiegen und Bergwanderungen. Mehrmals überkam mich der Gedanke: „Ich

Wie erlange ich nach einer Essstörung das Vertrauen in meinen Körper zurück?

Vertrauen zu deinem Körper aufzubauen ist wie das Aufbauen einer Freundschaft Freundschaften zeichnen sich durch gegenseitige Sympathie und Vertrauen aus. Sie entstehen nicht von heute auf morgen: Wir lernen einen Menschen kennen, beginnen ihn sympathisch zu finden und verbringen zunehmend mehr Zeit mit ihm. Wir prüfen in dieser Zeit, ob wir uns mit ihm wohlfühlen, …

Wie erlange ich nach einer Essstörung das Vertrauen in meinen Körper zurück? Weiterlesen »

Scroll to Top