Meine Recovery – Ich habe eine Entscheidung getroffen – Teil 3

[dsgnwrks_instagram_embed src=”https://www.instagram.com/p/BsoHXlfFaIS/” type=”video”]

Ich habe eine Entscheidung getroffen. FÜR mich.
Ich habe Gründe gefunden WOFÜR ich gesund werden will.
Ich habe mir die Alternative angeschaut, wenn ich es nicht tue – und mir mehrfach auf dem Weg bewiesen, dass Ich wieder zurück kann und damit keinen Schritt weiter komme …
Ich lerne beständig mich selbst so anzunehmen, zu lieben, wie ich gerade bin, was zugegebenermaßen verdammt schwer ist, wenn man seine „Makel“ dank #bodydysmorphia komplett anders wahrnimmt.
Ich habe unglaublich viel positives Feedback von außen bekommen, für das ich sehr dankbar bin. Dieses auch anzunehmen und für mich selbst zu erkennen, ist ein weiterer harter Prozess auf dem Weg in eine unbeschwerte Zukunft.
Entscheidend ist, dass ich irgendwann den ersten Schritt gegangen bin. Ich habe lange darauf gewartet irgendwann bereit zu sein. Ich würde noch immer warten, denn wirklich bereit in eine ungewissen Zukunft, in der ich nicht mehr alles kontrollieren kann, zu springen, bin ich bis heute nicht. Aber ich gehe den Weg dennoch weiter, denn eine Sache ist so sicher wie noch nie zuvor in meinem Leben. Ich WILL dieses Leben LEBEN und auf meinem Grabstein soll irgendwann nicht stehen „Sie hatte ihr Leben unter Kontrolle“, sondern: „Sie war voll Lebendigkeit, Wärme und Liebe“
… so wie dieser kleine Kerl hier^^

#recoveryisworthit #anorexiarecovery #anorexia #recoverywarrior #recoverywarriors #achtsamkeit #selbstliebe #selbstliebelernen #selflove #lebenskunst #katze #kuscheln #ichwillleben #positivity #katzenliebe

Romy Hörbe

Bist auch du lebenshungrig und
bereit für dein Leben in Freiheit?

Lebensgenuss Newsletter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top